Heilbronner Stimme – „Minenfeld“

Sergeant Tidey stapft mürrisch durch die trübe Melancholie, die die geplatzte Immobilienblase in Dublin hinterlassen hat, und bosselt am Fall eines ermordeten Bankers herum. Vincent Naylor, gerade aus dem Knast entlassen, dreht am anderen Ende …

weiterlesen

FAS – Die Wut

Ermittler Als Journalist hat er Bücher mit so lustigen Titeln wie „Mach nie ein Versprechen, das du nicht brechen kannst – wie man in der irischen Politik Erfolg hat“ geschrieben, und als Schriftsteller hat er …

weiterlesen

Krimi-Couch – Die Wut

Gene Kerrigans Die Wut ist Noir in Reinkultur, es gibt kein Gut, es gibt kein Böse, kein Schwarz und kein Weiß. Der »gute« Polizist lügt und betrügt und klärt auf, der »böse« Gangster Naylor verbricht und verprügelt, …

weiterlesen

Zeilenkino – Ein intelligenter Kriminalroman

Krimi-Kritik: „Die Wut“ von Gene Kerrigan   (c) Polar Verlag Lange Zeit schien es, als habe Irland wirtschaftlich den Anschluss verpasst, doch dann setzte Mitte der 1990er Jahre ein Boom ein: Arbeitsplätze wurden geschaffen, überall …

weiterlesen

CULTurMAG – „In Dublin ist die Hölle los“

In Dublin ist die Hölle los – Erst reißen durchgeknallte irische Bankster das Land in eine Finanz-und Wirtschaftskrise, dann drehen auch die kleinen Ganoven durch, die den großen Coup landen wollen: In seinem fulminanten Krimi …

weiterlesen