Newton Thornburg

wurde 1929 in Harvey, Illinois geboren und studierte an der Universität Iowa. Seine wichtigsten Romane erschienen in den 1970er-Jahren. Neben bissigen Dialogen verstand er es, der  Tragödie auch komödiantische Züge abzuringen. Er  wurde als „the only living American still looking for The Lost  Generation“ bezeichnet. Eine Ehre, die außer ihm Scott F. Fitzgerald,  Hemingway oder Dos Passos zuteil wurde. Er starb am 9. Mai 2011.

Kommentare sind geschlossen.