Aus dem Französischen von Cornelia Wend
Klappbroschur, 152 Seiten
März 2016
ISBN: 978-3-945133-21-7
EUR (D) 12,90 / EUR (A) 13,30

auch als ebook erhältlich

Christian Roux

Der Mann mit der Bombe

"Der Mann mit der Bombe" spielt auf dem Höhepunkt der Wirtschaftskrise in Frankreich. Es grassiert die Arbeitslosigkeit. Auch Tontechniker Larry verliert seine Stellung. Nach unzähligen Vorstellungsgesprächen zeichnet sich immer deutlicher ab, dass er auf dem Arbeitsmarkt keine Chance hat. Die Hoffnungslosigkeit trifft nicht nur ihn selbst hart, sondern auch seine Frau Sophie und die zehnjährige Tochter. Die aussichtlose Lage treibt Larry dazu, eine Bombenattrappe zu bauen und sie in seinem vorerst letzten Vorstellungsgespräch zu testen. Mit durchschlagender Wirkung. So beschließt er, mit Hilfe der Bombe eine Bank zu überfallen. Dumm nur, dass die Bank in eben diesem Moment von einer jungen Frau und ihren Komplizen überfallen wird. Die Sache endet blutig, Larry wird zur Geisel und dreht den Spieß um, als er mit Hilfe der falschen Bombe seinerseits die junge Frau als Geisel. Ein intensives Road-Movie, das anwächst zu der burlesken Tragikkomödie einer Liebesgeschichte und ein verstörendes Abbild unserer Gesellschaft liefert.

Kommentare sind geschlossen.